Sabine Hoherz – Vita

Atemtherapeutin Diplom AFA

Institut für ganzheitliche Entwicklung auf der Grundlage des »Erfahrbaren Atems®« nach Prof. I. Middendorf, 1994–97, Müllheim/Baden

Staatlich geprüfte Logopädin

Schule für Logopädie, DAA, Freiburg, 2002

Sabine Hoherz, Jahrgang 1965

Foto: Sabine Hoherz

Der erfahrbaren Atem, der Vokalatemraum nach I. Middendorf waren ausschlaggebend für mein besonderes Interesse an dem Phänomen Stimme und Sprache.

Mittlerweile kann ich auf 24 Jahre Berufspraxis zurückgreifen, in der ich therapeutisch und pädagogisch tätig bin. Mein über viele Jahre erworbendes Wissen über Atem, Stimme und die Hör-(Audiologie) und Sprachverarbeitung prägen meine Arbeit und Wissensvermittlung.

Die eigene Erfahrung in Atem, Körper- und Stimmarbeit legt den Schwerpunkt in meiner Pädagogik auf eine einfühlsame und achtsame Begleitung in der Einzel-und Gruppenarbeit.

Fort- und Weiterbildung Atem

  • »Atem – Tonus – Ton« bei Maria Höller-Zangenfeind
  • »Erfahrbarer Atem®« bei Prof. Ilse Middendorf, Berlin und Beerfelden
  • Jörg Roffler, breathexperience, Levanto
  • Erika Kemman, Institut für Atemlehre Berlin, Lehre und Praxis des bewusst zugelassenen Atmens
  • Weiterbildung Atempsychotherapie, Stefan Bischof, Freiburg, Depression und Beziehungsarbeit
  • Fortlaufende Weiterbildungskurse und Supervision, Atemhaus München bei Herta Richter, Mica Claus, Indira Daehr, fortlaufend seit 2004
  • Atem-Erleben-Kongress für Atemtherapie und Atempädagogik (Atem und Chronische
  • Schmerzen, Atem und Meditation, Atem und Schlafstörungen, Atem und Burnout)

Fortbildung Stimme

  • Fortbildungen und Studiengang am Lichtenberger®-Institut für Gesang und Instrumentalspiel, angewandte Stimmphysiologie, Darmstadt, Lichtenberg Odenwald, fortlaufend seit 2003

Logopädische Fortbildung

  • Barbara Zollinger
    • Entdeckung der Sprache, Entwicklung, Störung, frühe Erfassung und Therapie
    • Frühdiagnostik bei kleinen Kindern mit einem verzögerten Sprach- und Sprechbeginn
    • »Der Weg ist das Spiel«, Sprachtherapie mit kleinen Kindern
    • Sprachverständnis: Entwicklung, Auffälligkeiten und Therapie
  • Warren Easterbrook, (Auditiv Verbale Therapie Part I + II)
  • Zvi Penner, Thearpieprogramm »Kon-Lab«
  • Ulli Hild, Therapie bei Dysgrammatismus
  • Nitza – Katzbernstein, Erzahlfähigkeit bei Kindern
  • FIRZ-Frühinterventionszentrum, Heidelberger Elterntraining zur frühen Sprachförderung.

Fortbildung Trauma

  • Somatic Experiencing (SE)® – Trauma-Arbeit nach Dr. Peter Levine, U. Funke-Kaiser, Intro
  • Norbert Faller, ganzheitliches Atemerleben, Atempädagogik bei Trauma

Weitere Fortbildung

  • Louise Reddemann, Selbstmitgefühl
  • Andreas Knuf, Umgang mit Gefühlen

Praktische Tätigkeiten

  • Seit 1997
    Praxis Atemtherapie, Stimme, Logopädie, Freiburg
  • 2002
    Frühförderung, Lebenshilfe Lörrach, Logopädin
  • 2004
    Cochlear Implant Centrum, Logopädin, Atemtherapeutin, Sektion Cochlear Implant, HNO- Universitätsklinik Freiburg
  • 2011–15
    Primarschule Bachs, Schweiz, Logopädin, Atemtherapie

Dozententätigkeit 2008–2013

  • Dozententätigkeit (Cochlear Implant, Hörgeschädigtenpädagogik), Fachschule für Logopädie (SHR), Karlsruhe
  • Dozententätigkeit (Cochlear Implant, Vokalatemraum, Atemtherapie), Fachschule für Logopädie (IB), Freiburg